Wildkameras

 

 

Seit Aldi 2012 in seinen Filialen in Norddeutschland Wildkameras im Angebot hatte und diese auch in großer Zahl verkauft wurden, besteht in zunehmendem Maße die Gefahr, dass wir als Spaziergänger der illegalen Kontrolle der Jäger ausgesetzt sind.

 

Rechtlich gesehen handelt es sich bei der Verwendung von Wildkameras um eine Videoüberwachung, die nur in Ausnahmefällen mit strengen Auflagen erlaubt ist. Einige der inzwischen zahlreichen Informationen zu diesem Thema im Internet erreichen Sie über folgende Links:

 

    Rechtliche Situation in Deutschland (Wikipedia)

 

   Infoseite des Datenschutzzentrum Schleswig-Holstein

 

3 Fälle sind mir in Dithmarschen inzwischen bekannt geworden:

 

-      Hindorf (mehr)

 

-      Frestedt (mehr)

 

-      Windbergen (mehr)

 

Leider sind weder auf den Internetseiten des Landesjagdverbandes Schleswig Holstein noch auf denen der Kreisjägerschaften Dithmarschens Hinweise auf die illegale Verwendung von Wildkameras zu finden. Da sind andere Verbände doch schon sehr viel weiter.

 

Ich möchte alle darum bitten, Wildkameras in öffentlich zugänglichem Bereichen zu entfernen oder entfernen zu lassen, oder teilen Sie mir per E-Mail mit, wo Sie eine Wildkamera gefunden und den Verdacht der unzulässigen Verwendung haben:

 


E-Mail

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück